17.07.2014

Schludrige MEDAS-Stelle ABI

Heute im Tages Anzeiger: IV verwechselt Patienten und verweigert Rente

Die MEDAS-Gutachterstelle ABI verwechselt einen Patienten, die IV-Stelle Zürich bezeichnet das fehlerhafte Gutachten als «schlüssig, nachvollziehbar und in seinen Feststellungen auf die Arbeitsfähigkeit plausibel», und das Zürcher Sozialversicherungsgericht attestiert dem Gutachten in seinem Urteil vom Herbst 2012 «vollen Beweiswert».

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie unseriös die Begutachtung von IV-Antragstellern vorgenommen wird, wäre er damit erbracht...

Keine Kommentare: