08.11.2013

Hohe Anforderungen an die Kündigung bei Anzeigepflichtverletzungen (Versicherungsvertragsrecht VVG)

Urteil 4A_289/2013 vom 10.09.2013
Kündigt der Versicherer unter Berufung auf eine Anzeigepflichtverletzung gemäss Art. 6 VVG, so muss er im Kündigungssschreiben präzisieren, welche Frage im Antragsformular nicht oder unrichtig beantwortet worden sein soll (..., qu'il précise à quelle interrogation le premier n'a pas répondu ou répondu de manière inexacte). Unterlässt er dies, ist die Kündigung ungültig.

Keine Kommentare: