26.11.2010

Arzthaftpflicht - viele Fälle vermeidbar

Nach Angaben der Stiftung für Patientensicherheit wird jede 20. Patientin bzw. Patient in Schweizer Spitälern Opfer eines Kunstfehlers (vgl. Artikel im Tages Anzeiger vom 26. November 2010). Dies, weil die Anstrengungen zur Vermeidung von Zwischenfällen zu wenig koordiniert sind. Dabei liesse sich die Zahl der Arzthaftpflicht-Fälle mit einfachen Massnahmen leicht reduzieren.

WHO-Checkliste für Operationen

So hat sich gezeigt, dass auch einfache Checklists, die scheinbar Selbstverständliches festhalten, geeignet sind, die Zahl der Fehler stark zu reduzieren (vgl. WHO Surgical Safety Checklist http://www.who.int/patientsafety/safesurgery/tools_resources/en/index.html).

Wirksamkeit durch Studien erwiesen

Die Wirksamkeit ist mittlerweile durch mehrere Studien nachgewiesen:

Alex B. Haynes, M.D., M.P.H., Thomas G. Weiser, M.D., M.P.H., William R. Berry, M.D., M.P.H., Stuart R. Lipsitz, Sc.D., Abdel-Hadi S. Breizat, M.D., Ph.D., E. Patchen Dellinger, M.D., Teodoro Herbosa, M.D., Sudhir Joseph, M.S., Pascience L. Kibatala, M.D., Marie Carmela M. Lapitan, M.D., Alan F. Merry, M.B., Ch.B., F.A.N.Z.C.A., F.R.C.A., Krishna Moorthy, M.D., F.R.C.S., Richard K. Reznick, M.D., M.Ed., Bryce Taylor, M.D., and Atul A. Gawande, M.D., M.P.H. for the Safe Surgery Saves Lives Study Group
A Surgical Safety Checklist to Reduce Morbidity and Mortality in a Global Population
N Engl J Med 2009; 360:491-499
http://content.nejm.org/cgi/content/full/NEJMsa0810119.

Semel ME, Resch S, Haynes AB, et al.:
Adopting a surgical checklist could save money and improve the quality of care in U.S. hospitals
Health Affairs 2010; 29: 1593-1599
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20820013

17.11.2010

Eurokey - Schlüssel für Behinderte

Eurokey heisst ein Schlüsselsystem, das speziell für behinderte Menschen, insbesondere Behinderte mit einer Paraplegie oder Tetraplegie geschaffen wurde. Natürlich wäre es am Besten, wenn WC-Anlagen, Treppenlifte etc. gar nicht abgeschlossen werden müssten. Häufig erfordern aber offenbar Missbrauch und Vandalismus eine Schliessanlage. So sind offenbar Treppenlifte öfters kaputt, weil sie als Spielzeug missbraucht werden.


Informationen zu Eurokey finden sowohl Benutzerinnen als auch Haus- bzw. Anlagebesitzer bei www.eurokey.ch.
Bezogen werden kann der Schlüssel bei der Pro Infirmis.


Nützlich oder nur ein mühsames Hindernis?


Interessieren würde mich, welche Erfahrungen Behinderte mit Eurokey gemacht haben. Finden Sie Eurokey eine nützliche Sache oder eher ein lästiges Hindernis?